+(reset)-

Aktionen & Meldungen bis 2014

bap_logo VEREIN FÜR KREBSKRANKE KINDER informiert Gutschein_Kinderkrebshilfe_1200x600.cdr

Auf der Gewerbeschau des Eberstädter Gewerbevereins, die am Sonntag, den 22. März in der Zeit von 11 bis 18 Uhr in der Schwanenstraße stattfindet, informiert der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt über seine Arbeit und seine Ziele.

www.krebskranke-kinder-darmstadt.de

Sie finden uns auf Höhe der Hausnummer 38 an einem gemeinsamen Stand mit der Eberstädter Marketingagentur |be a part| gmbh, die den Verein schon seit längerem mit Umsetzung von Maßnahmen und Spenden unterstützt.

Die Agentur möchte die Eberstädter Gewerbeschau dazu nutzen, sich regional vorzustellen und das eigene Leistungsportfolio zu präsentieren. Als Stärken der in 2008 gegründeten Agentur stehen neben Marken- und Produkt-Kommunikation auch Kreation & Design, Web- & Printproduktion, Konzeption, Messe & Event und vieles mehr…

www.bap-marketing.com

 

 

Der Kreativität freien Lauf lassen

Töpfern beim Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt

Darmstadt. Am vergangenen Samstag (24.01.) wurde beim Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt getöpfert. Zusammen mit ihren Geschwistern verbrachten die vom Verein betreuten Kinder einen abwechslungsreichen Vormittag beim Töpfern von Delfinen, Pferden, Herzen, Müslischalen und vielem mehr. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Betreut wurde die Aktion von der Diplom Pädagogin und Leiterin des Psychomotorikzentrums des Vereins, Christine Gunder. Unterstützung erhielt sie von Anette Schwarz-Bauer und Bettina Schwarz, den Pottery Twins. Die beiden Künstlerinnen die ihre beruflichen Wurzeln in der Medizin haben, stellten das Material zur Verfügung und leiteten die Kinder mit Geschick und dem nötigen Feingefühl an. Diese hatten sichtlich Spaß an der handwerklichen und kreativen Arbeit. Bevor aus dem Ton die unterschiedlichsten Figuren entstehen konnten, musste dieser erst einmal gründlich „geklopft“ werden, um eventuell vorhandene Luftblasen zu beseitigen. Danach ging es dann los und mit viel Eifer entstanden zahlreiche phantasievolle Figuren und Formen. Die Ergebnisse des Bastelvormittags müssen nun gut trocknen bevor sie gebrannt werden können. Anette Schwarz-Bauer und Bettina Schwarz werden sich um die Nacharbeit kümmern. Sobald der Ton getrocknet ist, werden sie die Arbeiten der Kinder brennen. Die fertigen Ergebnisse können dann von den Kindern bei einem weiteren Treffen bunt bemalt werden. Der vergangene Samstagvormittag bereitete allen Beteiligten viel Freude. Der Verein und die Pottery Twins Anette Schwarz-Bauer und Bettina Schwarz können sich gut vorstellen, weitere Bastelveranstaltungen zusammen durchzuführen. Gerne auch mit bzw. für die Eltern der Kinder. Unter www.potterytwins.de bekommt man einen kleinen Eindruck von der künstlerischen Arbeit der Zwillingsschwestern. Fotos: sl

 2015_05_PT_Gesamt_Lokal_VKK_Toepfern_sl_003

2015_05_PT_Gesamt_Lokal_VKK_Toepfern_sl_002

Die Arbeit des Vereins

Regelmäßig ruft der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt Aktionen wie Töpfern, Frühlingsbasteln, Sommerfest oder im Herbst und Winter auch Kürbisschnitzen, Lebkuchenhaus bauen und Adventsbasteln ins Leben, um den von ihm betreuten Kindern und Familien eine Abwechslung zum gewohnten Alltag zu ermöglichen. Zudem soll so der Kontakt zwischen den Familien hergestellt und die Möglichkeit eines Erfahrungsaustauschs geschaffen werden.  Mehr Informationen zum Verein finden Sie unter www.krebskranke-kinder-darmstadt.de. (sl)

 

Gelungene Werbung

Ein bisschen Werbung für die gute Sache kann nicht schaden, dachte sich Matthias Schweizer bot als Fläche die Heckscheibe seines VW Multivan an.
Die Darmstädter Marketing-Agentur „be a part“ setzte die Idee mit viel Geschick in die Tat um und das Bickenbacher Unternehmen „TAWECO – Werkstatt für visuelle Außenwerbung“ druckte dann die Werbung und brachte sie am Fahrzeug an. Der Verein bedankt sich bei beiden Unternehmen für die freundliche Unterstützung des Vorhabens.
Unser Foto zeigt v. r. TAWECO – Geschäftsführer Domenico Tammone, „be a part“- Geschäftsführerin Nancy Graf und Vorstandsmitglied Matthias Schweizer mit der rollenden Werbung für unseren Verein.

ms-2 1007 ms-1_0308

Sängertreffen am Kaiserturm

Sängerturm

 

Die stimmgewaltigen „Brauchtums-Sänger zur Erhaltung des alten Liedgutes“ aus Heppenheim und Umgebung haben auf der Plattform des Kaiserturms das Kaiserturmlied „Bei uns, do is es bucklisch“ gesungen. Mit zwei Planwagen kamen die Sänger aus Heppenheim und bestiegen das Wahrzeichen Gadernheims auf der Neunkircher Höhe. Fritz Ehmke, der mit den Sängern freundschaftlich verbunden ist, kam auf Schusters Rappen vom nahgelegenen Lützelbach zum Turm und bedankte sich bei den Sängern für ihren Auftritt beim Benefiz-Mundartabend auf dem Hessentag in Bensheim. Mit dem Erlös der Auftritte beim Hessentag und den Einnahmen aus dem Verkauf von Mundart-CDs wurden dem Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder in Darmstadt über 10 000 Euro übergeben.

Mehr Infos gibt es unter www.gebabbel-suedhessen.dered

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 08.09.2014

Grillfest für Eltern und ihre Kinder am 12.07.2014

Am 12.07.2014 fand ein gemeinsames Grillfest mit Eltern und den Kindern statt, die an dem Angebot Psychomotorik im Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder teilnehmen. Überall in der Umgebung regnete es, aber Petrus unterstützte das Fest im Heinrichwingertsweg und ließ bei uns die Sonne scheinen. Und so nutzten die Eltern die Möglichkeit an diesem Nachmittag sich kennenzulernen und auszutauschen. Mit den Kindern und den Eltern wurden gemeinsame Spiele gespielt. Neue Kontakte und Freundschaften sind an diesem schönen Nachmittag entstanden. Die Eltern freuen sich jetzt schon auf das Grillfest im nächsten Jahr. Um nicht auf das nächste Grillfest im kommenden Jahr zu warten, wird ab August einmal monatlich ein Elterncafe angeboten.

grillfest1 grillfest2
grillfest3

Vorstandsmitglied Matthias Schweizer sammelt für den VKKD

Es gibt Bierdeckel-, Briefmarken-, Zuckerwürfelsammler…. und eine riesengroße Anzahl anderer Sammler. Matthias Schweizer sammelt seit vielen Jahren 1-, 2- und 5-Cent-Münzen in einer Drei-Liter-Flasche. Immer, wenn diese dann randvoll gefüllt ist, spendet er sie dem Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt. In diesem Jahr machte das Vorstandsmitglied des Darmstädter Vereins  ein Spiel daraus und ließ Nachbarn, Bekannte und Freunde gegen eine kleine Spende den Flascheninhalt schätzen. Als Preise winkten ein REWE-Präsentkorb im Wert von 40 Euro, ein Essensgutschein über 20 Euro vom Restaurant “Hammermühle“ und ein 5-Liter-Fass „Bembel-with-care“ – Apfelwein. Die abgegebenen Schätzungen lagen in einer Bandbreite zwischen 36,30 und 1133,27 Euro. Der Inhalt der Flasche belief sich auf genau 95,18 Euro. Student Timo Hofmann freute sich sehr mit seinem Tipp von 95,35 Euro über den kulinarischen Präsentkorb, Horst Füllhardt lag nur einen Cent weiter entfernt und darf nun im Restaurant „Hammermühle“ kulinarisch speisen und Sybille Schiechel wird sich das hessische Nationalgetränk im „Bembel-Fässchen“ schmecken lassen. Die wahren Gewinner aber sind die krebs- und chronisch kranken Kinder, denn im Spendenschwein befanden sich am Ende 525 Euro. Ein herzlicher Dank gilt der Marktleitung des REWE-Marktes Ober-Ramstadt und Bettina Hofmann vom Restaurant „Hammermühle“, das Bembel-Fässchen stiftete der „Organisator“ des Schätzspiels. Wer sich für die Arbeit des seit nun 27 Jahren bestehenden Vereins interessiert, kann sich gerne unter www.krebskranke-kinder-darmstadt.de informieren,  wer dem eine Spende zukommen lassen möchte, kann diese auf das Konto IBAN    DE17 50850150 0006002200 BIC       HELADEF1DAS (Sparkasse Darmstadt) oder IBAN    DE62 50890000 0000777706 BIC      GENODEF1VBD (Volksbank Darmstadt) überweisen.

 

Tag der offenen Tür am 16.09.2012

Am 16.09.2012 öffnete unser neues Heim des Verein für krebs- und chronisch kranke Kinder seine Pforten. Das Darmstädter Echo war zu Gast und hat einen Bericht über diesen Tag verfasst und veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen Darmstädter-Echo Tag-der-offenen-Tür 16.9.2012 Anbei finden Sie auch einige Aufnahmen, die Ihnen einen Eindruck über den Tag und den Spaß, den unsere Kinder hatten, vermitteln werden.

UNSER NEUES HAUS
FRAU DR. BUCHHOLD

„Dreamnight“ im Vivarium

Am 17 August 2012, hatte das Vivarium Darmstadt jetzt schon zum 8. Mal zu einem „Abend im Zoo“ für krebskranke und chronisch kranke Kinder eingeladen. Den Einladungen folgten 135 Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern und Freunden. Die Stadträtin Brigitte Lindscheid begrüsste die kleinen und großen Gäste und bedankte sich bei der Organisatorin Frau Tinnius und ihren unermüdlichen Helfern. Den Kindern und ihren Familien standen wieder Darmstadts Zoo und seine Belegschaft und viele ehrenamtliche Helfer kostenlos und exklusiv zur Verfügung. Ein kleines Programm – Führungen, Tiere streicheln, Rätsel, Mal- und Bastelaktionen etc. – sorgte für Unterhaltung und gab auch einen Einblick hinter die Kulissen. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Tinnius und ihrem Team, die uns schon jetzt versprochen haben, auch im nächsten Jahr wieder chronisch kranke Kinder mit ihren Familien zu einer „Dreamnight“ ins Vivarium einzuladen.