+(reset)-

Fritz Ehmke: CD Horsch emol, wie schäi und die Ankündigung der Benefiz-Wander-Tournee

Sie ist fertig, unsere zwatt Mundart- CeDe „Horsch emol, wie Schäi“.

Mit der aktuellen CD steht der Benefiz Gedanke wieder im Vordergrund. Weiterhin sollen auf diese Art und Weise auch verklingende Weisen,Geschichten und Gedichte in unverfälschter Südhessischer Mundart für die Nachwelt erhalten werden. Der Erlös aus dem Verkauf der CD unterstützt den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt e.V.

Und hier die Ankündigung unserer Benefiz-Wander-Tournee

Der Initiator der Benefiz Mundart- CD Horsch emol, wie schäi„, Fritz Ehmke und Mundartliedermacher Jürgen Poth haben sich für 2012 etwas ganz besonderes vorgenommen: Sie gehen auf Tournee! Vom 31. Mai bis 10. Juni 2012 wollen sie in Südhessen Lieder, Gedichte und Mundarten sammeln und dabei die CD verkaufen. Jeden Abend werden in einem anderen Etappenort „Mussigg un Schprich„ geboten, wenn Poth als „Guggugg„ mit seinem Programm „Wie’s Maul gewachse is!„ das Publikum zum Mitsingen und lokale Mundart-Künstler zum Mitmachen einlädt. Auch hier werden alle Spenden und Gagen dem Darmstädter „Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder„ zugeführt!

Am 31.05.2012 wollen wir mit einem Auftakt-Auftritt im „Kühlen Grund“ in Reinheim beginnen. Jürgen Poth singt seine Mundart-Lieder mit den Gästen, wer will, darf mit auf die Bühne. Und am Schluss geht ein großer Hut herum, in den alle ihre Spende für die Kinderkrebshilfe legen dürfen! Danach ist noch viel Zeit für gemütliches Beisammensein, gemeinsames Singen und „Schprichkloppe„.

Dann sind Ehmke und Poth zehn Tage lang unterwegs, quer durch Südhessen, betreut vom Odenwaldklub, damit sie sich nicht verlaufen! Wir beginnen morgens irgendwo bei einem Bürgermeister oder Landrat, dem wir ein Ständchen bringen, halten mittags irgendwo, wo man möglichst viele Leute trifft (um die CD zu verkaufen), und laufen dann nachmittags in unseren Etappenzielort ein, wo wir vielleicht vom Bürgermeister, vom Pfarrer oder vom Veranstalter empfangen werden. In diesem Ort werden rechtzeitig Plakate aufgehängt, damit möglichst viele Leute abends in einen möglichst großen Saal (> 100 Sitzplätze) kommen, in dem Poth und weitere Mundartfreunde aus der Region wieder mit „Wie’s Maul gewachse is!“ auftreten. Usw.! Wir sind zuversichtlich, dass wir eine schöne Mundart-Benefiz-Tournee und jeden Abend ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen können. Am 10. Juni ist dann der Abschluss in Ober-Ramstadt in der Stadthalle, zu dem alle Helfer und Organisatoren noch einmal eingeladen sind!

Die Werbung für diese Wandertournee erfolgt mittels Plakaten und einer dicken Broschüre, für die noch Sponsoren und Inserenten gesucht werden. Die Broschüre und der Tourneeplan werden in ganz Südhessen verteilt! Printmedien und Radio (HR4) haben ihre Unterstützung bereits zugesagt!

Jetzt brauchen wir noch Eure Hilfe: Habt ihr im Zeitraum der Wandertournee eine besondere Veranstaltung bei euch im Ort oder im Nachbarort? Das kann ein Jubiläum sein, die Kerb, ein Straßenfest, ein Wandertag, ein „Tag der offenen Tür„, ein Frühschoppen usw. Denn wenn diese Veranstaltung in unsere Tour passt, würden wir gerne bei euch vorbeischauen und ein Ständchen bringen! Infos hierzu nimmt Jürgen Poth, Tel. 06162/912818, entgegen!