+(reset)-

Spendenübergaben 2014

-Der „Bensniggl“ kam mit  Verspätung-

Am Montag den 29 Dez besuchte der „Bensniggl“ mit Verspätung  Fritz Ehmke in Lützelbach. Wie auf der Benefiz Weihnachts- CD in südhessischer Mundart berichtet wird, war der Bensniggl von Winterkasten nach Gumpen unterwegs um an die Fenster der Häuser zu „bumbe“. Allerdings hat er sich dabei auf dem Weg verirrt und wurde jetzt von Waltraud Katzenmeier aus Winterkasten im verschneiten Neunkirchner Wald aufgefunden und zu Fritz Ehmke nach Lützelbach begleitet. Auf einem Schlitten und großen Sack hatte er Geschenke von der Kreisjugendfeuerwehr DA-DI für den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt dabei. Empfangen wurde der Bensniggl bei winterlicher Kulisse von Manuel Feick, dem Leiter der Kreisjugendfeuerwehr DA-DI und den Mundartfreunden Waltraud Katzenmeier, Edgar Bodensohn und Fritz Ehmke, der stellvertretend für den Darmstädter Verein die Geschenke entgegen nahm. Der zweite Vorsitzende des Verein für krebs und chronisch kranke Kinder Darmstadt, Dr. Rainer Buchhold bedankte sich dabei telefonisch für das großartige Engagement aller Beteiligten. Wegen den Wetterbedingungen konnte er nicht mit dabei sein.

So lange die Christbäume noch erstrahlen, ist die einmalige Benefiz Weihnachts- CD der Mundartfreunde Südhessen noch ein behaglicher Ohrenschmauß und kann weiterhin erworben werden.

Verkaufsstellen und Informationen: www.gebabbel-suedhessen.de. Tel. Bestellung mit Postversand bei Dietlinde Ehmke, Tel. 06254 2830

Geschenkübergabe 29 Dez 2

Erstklassige Erstklässler

Bei bestem Wetter fand am 22. November der achte gemeinsame Adventsmarkt der Wilhelm-Leuschner-Schule, der Schulbetreuung und der Kindergärten in Egelsbach statt. Jeder Jahrgang betrieb gemeinsam einen Stand, die Erstklässler und ihre Helfer verkauften leckere Bratwürste. Die Elternvertreter entschieden sich in diesem Jahr, unserem Verein 500 Euro aus dem Erlös zu spenden. Unser Vorstandsmitglied Matthias Schweizer freute sich mit den Schulanfängern, deren Klassenleitern und Eva Thiebes als Elternvertreterin.

 

WLS

WLS2

 (Foto: Daniela Koesling)

Weihnachtsengel

Genau eine Woche vor Heiligabend überbrachte Frau Dr. Marion Henschel, Geschäftsführerin und Direktionsleiterin des Baukonzerns STRABAG Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, unserem Verein eine Spende in Höhe von 1000 Euro, denn die Firma hatte dieses Jahr auf Weihnachtsgeschenke verzichtet.

Beim „Weihnachtsengel“ bedankte sich unser Vorstandsmitglied Matthias Schweizer hierfür ganz herzlich.

 

 

strabag

„Sauber gepflegte“ Spende vom Auto-Pflege Zentrum CarMotion Darmstadt (APZ) in Höhe von 2.540 €.

Die Mitarbeiter des Auto-Pflege-Zentrums CarMotion Darmstadt (APZ) hatten bei ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier die Möglichkeit, an einer Tombola teilzunehmen. Der Erlös aus dem Losverkauf spendete das Unternehmen dem Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder in Darmstadt.

Stolz überreichten die Geschäftsführer Peter Hirner (li.) und Peter Klingenmeier (re.) am 16. Dezember in den Geschäftsräumen in der Otto-Röhm-Straße die Spendensumme von 2540 Euro an unser Vorstandsmitglied Matthias Schweizer, der über die Arbeit des Vereins informierte und sich für das vorbildliche Engagement vom APZ herzlich bedankte.  APZ

Intrum Justitia GmbH spendet 500€

Engagierte Auszubildende der Firma Intrum Justitia GmbH backten eifrig Plätzchen und boten diese den Mitarbeiter/innen auf der Weihnachtsfeier gegen eine kleine Spende an. Mit großer Freude brachten die Weihnachtsplätzchen einen Erlös von 500€ ein und kommt unserem Verein zugute.

intrum Dez 2014 078

Auf dem Foto v.r. Herr Balster, Director Human Resources, Frau Helen Holeschovsky (Auszubildende), Frau Ümran Akcan, Frau Gunder (unsere Dipl. Sozialpädagogin und Psychomotorikerin) und Frau Jessica Heckmann (Auszubildende).

Ein besonderes Lichterfest

Am Samstag vor dem ersten Advent nahm der Alsbacher Kerweverein das Lichterfest zum Anlass, unserem Verein eine Spende von 500 Euro zu überreichen. In diesem Jahr schlossen sich erstmalig auch der Karnevalverein  Alsbach und der Tennisclub Alsbach mit je 100 Euro und der DRK OV Alsbach sowie das Ehepaar Erb mit je 50 Euro an, sodass insgesamt 800 Euro übergeben wurden.

Auf dem Foto v. l. Veronika Erb, unser Vorstandsmitglied Matthias Schweizer, die  1. Vorsitzende des Alsbacher Kerwevereins, Irmgard Winczy-Bloos und ihre Stellvertreterin Katja Schäfer.

alsbacher kerweverein

Nostalgie Flohmarkt brachte 500€ ein

Die Thomasgemeinde in Darmstadt veranstaltet alle drei Jahre einen Nostalgie Flohmarkt. Der Erlös kommt sozialen Einrichtungen zugute. Dieses Jahr war es wieder soweit! Der Flohmarkt fand im Herbst statt und brachte 500€ ein. Frau Köke und Frau Hahn von der Thomasgemeinde überreichten Frau Dr. Buchhold und Herrn Dr. Buchhold den Erlös von 500€.

SAM_0487

Carolin Lowin Personalberatung spendet 500 €.

Auch in diesem Jahr unterstützt Frau Carolin Lowin, Inhaberin der Carolin Lowin Personalberatung, den Verein für krebskranke Kinder in Darmstadt. Als Personalberatung mit Sitz in Darmstadt hat sich die Carolin Lowin Personalberatung auf die Vermittlung von kaufmännischen Fach- und Führungskräften im regionalen Raum spezialisiert. Daher möchten wir lokale Organisationen, wie den Verein für krebskranke Kinder, finanziell unterstützen. Wir freuen uns, mit dieser Spende den kranken Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien die schwere Zeit etwas erleichtern zu können.  Damit investiert die Carolin Lowin Personalberatung in das größte Gut, das unsere Gesellschaft hat – die Kinder.

Lowin Verein krebskranke Kinder

BÖRNER’S WURSTLÄDCHEN spendet 400 €.

BÖRNER’S WURSTLÄDCHEN feierte 25-jähriges Geschäftsjubiläum und stellte aus diesem Anlass an zwei Tagen, abwechselnd je einen Tag vor den beiden Geschäftsstellen in der Luisenstraße und im Luisencenter, 1 Glücksrad auf. Alle Kunden und Passanten durften das Rad bei Abgabe einer kleinen oder größeren Spende drehen und konnten vom Wurstlädchen zur Verfügung gestellte leckere Preise gewinnen. Die stolze Spendensumme über 400,00 € wurde von der Juniorchefin Thea Börner und der Mitarbeiterin Gudrun Rühl in der Beratungsstelle an unseren Geschäftsführer und Schatzmeiser Fritz-Georg von Ritter übergeben. Dieser bedankte sich ganz herzlich für das tolle Engagement.

Börner's Wurstlädchen Kopie

Organisationsteam vom Kinderflohmarkt Brandau spendete 500 Euro für schwerkranke Kinder

Das Organisationsteam vom Kinderflohmarkt Brandau übergaben am 03.11.2014 dem Verein für krebs und chronisch kranke Kinder Darmstadt einen Geldbetrag in Höhe von 500 Euro. Dieser stolze Geldbetrag kam u.a. aus den Provisionen und der Einnahmen des Kinderflohmarktes am 26.09.2014 zusammen.

Weitere Informationen, sowie nächste Termine, unter www.kinderflohmarkt-brandau.de.

Sieben Frauen des Teams wurden im Heinrichwingertsweg 17 in Darmstadt herzlich empfangen und waren sehr beeindruckt von der Arbeit des Vereins, die von dem Geschäftsführer Fritz-Georg Frhr. von Ritter, Vorstandsmitglied Matthias Schweizer und von dem zweiten Vorsitzenden Dr. Reiner Buchhold vorgestellt wurde. Seit jetzt über 27 Jahren unternimmt der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e. V. Darmstadt alles in seiner Macht stehende, um den schwerkranken Kindern und Jugendlichen mit ihren Eltern in dieser schweren Zeit das Leben so erträglich wie möglich zu gestalten.

Er bietet den Eltern psychosoziale und familientherapeutische Unterstützung an und versucht die Familien finanziell und organisatorisch zu entlasten. Der Verein hat bisher keine staatliche Unterstützung erhalten und ist damit auf die Spendenbereitschaft aus der Bevölkerung angewiesen. Nähere Informationen unter www.krebskranke-kinder-darmstadt.de

Ein herzliches Dankeschön erhielten das Team als Abschiedsgeschenk. Mit dabei war bei der Übergabe Fritz Ehmke der schon viele Jahre den Verein finanziell unterstützt und jetzt die Verbindung hergestellt hat. Fritz Ehmke berichtete, dass Ende November eine Mundart Weihnachts- CD Weuhnoachde is do angeboten wird, deren Verkaufspreis von 10 Euro ohne Abzug dem Verein zugute kommt. Verkaufstellen in Brandau sind in Brandau: Postagentur Brandau, Bäckerei Reimund, Kaiserturm Neunkirchen, Buch Meyer Reinheim. Weitere Bestellmöglichkeit und Verkaufs-Stellen siehe www.gebabbel-suedhessen.de

Bildunterschrift von links: Matthias Schweizer, Norma Weicker, Jenny Fischer, Anke Kostyra, Bianca Reinhard, Tanja Roth, Daniela Hartmann, Anke Schneider-Trodt, Fritz-Georg Frhr. von Ritter, Dr. Reiner Buchhold

Verhindert waren: Mira Lengnick, Nicole Seyfert, Katja Mink, Linda Parenth

Foto kinderflohmarkt

Eine glänzende Idee

Das Roßdorfer Reinigungsunternehmen „Die Putzfeen“ feierte im September 5-jähriges Bestehen und spendete von jeder Arbeitsstunde eines Erst- oder Sonderauftrags vom 1. bis 30. September einen Euro an unseren Verein. So kamen glänzende 200 Euro zusammen. Unser Foto zeigt v.l. die Initiatorinnen Iris Bendzko und Ariane Schüler mit Vorstandsmitglied Matthias Schweizer.

Putzfeen

Eine neue Kletterwand für die Psychomotorik

Die Kinder konnten es kaum erwarten bis endlich die vier neuen Kletterelemente im Psychomotorikraum angebracht wurden und sie darauf klettern durften. Inzwischen sind diese Kletterelemente aus dem Bewegungsraum nicht mehr wegzudenken. Mit großer Freude möchten wir uns bei Frau Raiss, Vorstandsassistenz und Herrn Born, Vorstandssprecher und Vorstand, der Stiftung „Hoffnung für Kinder“ der Volksbank Darmstadt bedanken, die diese Anschaffung ermöglichten.

Hoffnung für Kinder

Nachahmenswert

Anlässlich des „Tages der Offenen Tür“ am 20. September bot das Darmstädter Chemie- und Pharmaunternehmen MERCK den Besuchern neben vielen Attraktionen auch ein kostenloses Essen mit Getränken an,
MERCK-Mitarbeiter baten aber um eine Spende für unseren Verein. Daraus ergab sich der beachtenswerte Betrag von insgesamt 3457 Euro. Dafür ein herzliches Dankeschön für dieses nachahmenswerte Engagement!!

Das Foto zeigt v.l. Dominik Melzer (Praktikant), Ulrike Strobl (Besucherbetreuung), Dirk Sulzmann (Leiter der Abteilung Umfeldbeziehungen), von unserem Verein Psychomotorikerin Christine Gunder und Vorstandsmitglied Matthias Schweizer sowie MERCK-Werksstudentin Christine Urbanski.

Merck Sept. 2014

Lesen bildet und hilft: Buchmaxe spendet 1.000 €

Zeitgleich zu unserem Tag der Offenen Tür öffnete der Online-Literaturanbieter BUCHMAXE in der Darmstädter Bunsenstraße seine Pforten. Dort konnten gebrauchte Bücher abgegeben und erworben werden. Die Veranstaltung war in zweierlei Hinsicht ein riesiger Erfolg. Zum einen gab es jede Menge zufriedene Kunden, zum anderen spendete BUCHMAXE am Abend der Veranstaltung den beachtenswerten Betrag von 1000 Euro an unseren Verein.
Auf dem Foto von links Buchmaxe-Mitarbeiterin Verena Kranz, VKKD-Vorstandsmitglied Matthias Schweizer, Buchmaxe-Geschäftsführer Marcin Lindermann und Mitarbeiter Marcel Graf.

Buchmaxe

Blumengeschäft Hunleth sammelte Spende am „Tag des Friedhofs“ auf dem Waldfriedhof

Das Blumengeschäft Hunleth am Waldfriedhof verkaufte am „Tag des Friedhofs“ selbst gebackene Waffeln und spendet den Erlös von 140,41 € unseren Verein. Herr Kappes (Geschäftsführer des Blumengeschäftes Hunleth) übergab die Spende an unseren Geschäftsführer Herrn von Ritter und unsere Psychomotorikerin Christine Gunder.

Hunleth

Fanclub-Spende

Stolze 610 Euro spendete der Eintracht-Frankfurt-Fanclub  „Eintrachtfan SGErsprenztal SGE 4ever“ am Tag der Offenen Tür unserem Verein. Unser Foto zeigt v.r. die Abordnung mit Detlef Brehm, Thorsten Röhner und Hubert Hörr, das Gründungs- und Vorsitzendenehepaar unseres Vereins Dres. Jutta und Reiner Buchhold mit Enkelkind Julius sowie VKKD-Geschäftsführer Fritz von Ritter.

eintracht

Win-win-Abend

Der Darmstädter Stimmenimitator Peter Dinkel, der seit einem Jahr in Lindenfels lebt, ließ am Samstag (30. August) im Gasthof „Zum Odenwald“ im Fürther Ortsteil Ellenbach u.a. Heinz, Becker, Helmut Kohl, Inge Meysel und Heinz Erhardt über „Gott und die Welt“ reden und verzichtete auf seine Gage. Gut dreißig Gäste freuten sich mit dem Künstler über die Veranstaltung. Ralf Rauch vom Gasthof überreichte am Ende des Abends 350 Euro an unseren Verein. Das Foto zeigt Susanne Vetter und Ralf Rauch, Peter Dinkel (re.) und unser Vorstandsmitglied Matthias Schweizer, der sich beim Publikum bedankte und gleichzeitig über die Aufgaben unseres Vereins informierte.

Ellenbach

Respekt vor dem Alter

Die „Selbständige Frauengruppe der Heimstättensiedlung“, das sind zehn Frauen im Alter zwischen 75 und 89 Jahren, hat bei ihrem letzten Basar im November 2013 durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen, Plätzchen, Marmelade und Handarbeiten die bemerkenswerte Summe von 400 Euro eingenommen. Diesen Betrag spendeten die Damen am 21. August unserem Verein. Die engagierte Gruppe unterstützt unseren Verein nun schon seit mehr als 20 Jahren. Unser Foto bei der Spendenübergabe zeigt v.l. die Damen Gabriele Franz, Elfriede Brückner und Ingrid Schaffnit mit unserem Vorstandsmitglied Matthias Schweizer.

Heimstättensiedlung

Häkeltiere für unsere kleinen Patienten

Am 19. August besuchte Frau Gertrud Höhenberger aus Pfungstadt unsere Beratungsstelle und schenkte uns, wie schon wie im letzten Jahr, einen großen Karton mit selbstgefertigten Häkeltieren für unsere Patientenkinder.

Häkeltiere

Schöner Beginn bei REWE

Auszubildende mehrerer Darmstädter Rewe-Filialen haben Anfang Juli zur Eröffnung des neuen REWE-Marktes in der Pallaswiesenstraße den Kunden Kuchen und Grillgut für eine Spende an unseren Verein angeboten. So kam der stolze Betrag von 650 Euro zusammen. Vielen Dank, liebe REWE-Azubis, dass war wirklich eine nachahmenswerte Aktion! Unser Foto bei der Spendenübergabe zeigt von links Raimar Beles, Ceylan Celik, Michael Schwarz, Özlem Yazici, Ridvan Tekdemir, unsere Vorstandsmitglieder Dr. Ursula Vierkotten und Matthias Schweizer sowie Marktleiter Boris Kotow. Rewe

„TOTAL gut“ 

Erdogan Bicakcioglu , Pächter der TOTAL-Tankstelle in Darmstadt-Kranichstein, überbrachte am 3. Juli unserem Verein eine Spende  in Höhe von 300 Euro. Neben Vorstandsmitglied Matthias Schweizer freuten sich Familientherapeutin Berti Stahlecker und Fritz Freiherr von Ritter,  Geschäftsführer unseres Vereins, über die TOTAL – gute Spende.

Künstlerisch wertvoll

Die Darmstädter Kunsthandlung LANGHEINZ spendete unserem Verein Anfang Juni die stolze Summe von 500 Euro. Verena und Stephan Langheinz übergaben die Spende an Vorstandsmitglied Matthias Schweizer, der sich über das Engagement des Ehepaars sehr freute.

Therapeutische Hilfe

Eine wunderbare Kinder-Werkbank und einen beleuchteten Kasten zum „Sand malen“ spendete das Personal Service-Unternehmen ADESTA. Mit unserer Psychomotorikerin Christine Gunder freuten sich ADESTA-Geschäftsführer Michael Schulz (li.), seine Assistentin Julia-Trixi Ravensberger und VKKD-Vorstandsmitglied Matthias Schweizer.

Kulinarisch köstlich

Mit ihren schon konditorreifen Fähigkeiten zauberte Cecilia Lopes, Physiotherapeutin und Geschäftsführerin der Physio-Praxis „belfisio“,  jede Menge Kuchen und Torten. Der reißende Absatz brachte nicht nur jede Menge kulinarischen Genuss, sondern auch das stolze Spendenergebnis von 427,66 Euro für unseren Verein. Unser Foto zeigt die „Zuckerbäckerin“ und Physiotherapeutin  Cecilia Lopes (Bildmitte) mit Christine Gunder (Psychomotorikerin beim VKKD) und Vorstandsmitglied Matthias Schweizer.

Eine Flasche, die Idee und ein stolzes Ergebnis

Es gibt Bierdeckel-, Briefmarken-, Zuckerwürfelsammler…. und eine riesengroße Anzahl anderer Sammler. Matthias Schweizer sammelt seit vielen Jahren 1-, 2- und 5-Cent-Münzen in einer Drei-Liter-Flasche. Immer, wenn diese dann randvoll gefüllt ist, spendet er sie dem Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt. In diesem Jahr machte das Vorstandsmitglied des Darmstädter Vereins  ein Spiel daraus und ließ Nachbarn, Bekannte und Freunde gegen eine kleine Spende den Flascheninhalt schätzen. Als Preise winkten ein REWE-Präsentkorb im Wert von 40 Euro, ein Essensgutschein über 20 Euro vom Restaurant “Hammermühle“ und ein 5-Liter-Fass „Bembel-with-care“ – Apfelwein. Die abgegebenen Schätzungen lagen in einer Bandbreite zwischen 36,30 und 1133,27 Euro. Der Inhalt der Flasche belief sich auf genau 95,18 Euro. Student Timo Hofmann freute sich sehr mit seinem Tipp von 95,35 Euro über den kulinarischen Präsentkorb, Horst Füllhardt lag nur einen Cent weiter entfernt und darf nun im Restaurant „Hammermühle“ kulinarisch speisen und Sybille Schiechel wird sich das hessische Nationalgetränk im „Bembel-Fässchen“ schmecken lassen. Die wahren Gewinner aber sind die krebs- und chronisch kranken Kinder, denn im Spendenschwein befanden sich am Ende 525 Euro. Ein herzlicher Dank gilt der Marktleitung des REWE-Marktes Ober-Ramstadt und Bettina Hofmann vom Restaurant „Hammermühle“, das Bembel-Fässchen stiftete der „Organisator“ des Schätzspiels.

 

Deutscher Doggenclub übergibt Spende in Höhe von 350 €.

Seit vielen Jahren spendet der Deutsche Doggenclub – Ortsgruppe Darmstadt – dem Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder den „Überschuss“ aus dem Weihnachtsessen. In diesem Jahr kamen 350 Euro zusammen.  Der Schatzmeister Bernd Ellwanger hatte das Geld sorgfältig verwaltet. – Am 12. März übergab der Vorsitzende des Doggenclubs, Frank Terhart die Spende an Gerd Grünewaldt vom Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder.

ZARA – nicht nur modisch erste Klasse

Indra Dittrich und Sanela Masic vom Modehaus ZARA in Darmstadt überbrachten am 11.März eine Mitarbeiter-Spende in Höhe von 350 Euro. Organisiert wurde die Spende von der Abteilungsleiterin Trang-Nha Lu. Die Vorstandsmitglieder Dr. Ursula Vierkotten (re.) und Matthias Schweizer nahmen hoch erfreut die Geldspende entgegen,  informierten die beiden Damen über die Vereinsarbeit und zeigten ihnen anschließend die Räumlichkeiten.

Gelungene Überraschung

Nancy Graf und Lennart Gries von der Darmstädter Agentur für Markenkommunikation „be a part“ besuchten am 6. März unsere Beratungsstelle und das Psychomotorik-Zentrum. Externe Partner des Unternehmens hatten 400 Euro gespendet, „be a part“ verdoppelte die Summe und somit kamen 800 Euro für unseren Verein zusammen. Geschäftsführerin Nancy Graf und der Mediendesigner Lennart  Gries führten mit Vorstandsmitglied Matthias Schweizer ein interessantes und ausgiebiges Gespräch über die Aufgaben des Vereins.

Kinder spenden für Kinder

Schüler der Betreuungseinrichtung an der Georg-August-Zinn-Schule in DA-Wixhausen haben die Einnahmen, die sie während des Weihnachtsbasars durch den Verkauf von Selbstgebasteltem und Gebackenem erzielt haben an den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder e.V. Darmstadt gespendet. Entstanden ist die Idee im Rahmen des Kinderparlaments, das in der Einrichtung regelmäßig tagt. Gewählte Vertretende aus allen vier Klassenstufen kommen hier zusammen, um Themen zu besprechen, die die Kinder beschäftigen. Die Kinder wählten den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder, da in ihrer Gruppe ein Kind ist, das vor einiger Zeit an einer Leukämie erkrankte und erfolgreich behandelt werden konnte. Sieben Schüler besuchten am 24.01.2014 unsere Beratungsstelle und übergaben einen Scheck in Höhe von 120 Euro an  Vorstandsmitglied Matthias Schweizer, der sich bei ihnen für ihr großes Engagement bedankte.

Zum Eintritt in den Ruhestand eine Spende über 743,30 €

Zur Feier anlässlich der Verabschiedung in den Ruhestand hatte Heinz-Friedrich Cors seine Kolleginnen und Kollegen bei der Deutschen Post AG gebeten, ihm keine Geschenke zu machen, sondern lieber eine Spende für den  Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder in die dafür aufgestellte Spardose zu werfen. Diese brachte er am 27.01.2014 zur Beratungsstelle des Vereins, wo sie gemeinsam geöffnet und der Inhalt gezählt wurde. Es kam der stolze Betrag von 743,30 € zusammen. Vielen Dank an alle Spender und natürlich an den Initiator!

Die  Wire Cut Prototypes GmbH spendet 2.500 €.

Die  Wire Cut Prototypes GmbH  – vertreten durch die Geschäftsführer Sven Mattis   – unterstützt erneut mit ihrer Spende von € 2.500,– € den Verein krebskranker und chronisch kranker Kinder e. V. Darmstadt. Die Spende wurde von Herrn Mattis am 21.1.2014 überreicht.

Dankeschön für 2.600 €

Vor Weihnachten sammelten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Merck Accounting Solutions & Services Europe GmbH in ihren Abteilungen für den Verein für krebs- und chronischkranke Kinder e.V. Darmstadt. Bemerkenswerte 1300 Euro kamen dabei zusammen und die Geschäftsleitung erhöhte im Namen des Unternehmens die Spende um die gleiche Summe.Vorstandsmitglied Matthias Schweizer konnte am 20. Januar hocherfreut den Scheck aus den Händen von Vice President Thomas Laux (li.) und Managing Director Harald Wolf sowie Change Managerin Nadine Maier entgegennehmen.

Gelungenes Jubiläum 

Glücklich waren die Vorstandsmitglieder Ulrich Kaiser, Matthias Schweizer und der Geschäftsführer des Vereins, Fritz-Georg Frhr. von Ritter, als sie am vergangenen Mittwoch von Hannelore und Karlheinz Schilling aus Griesheim die stolze Summe von 750 Euro entgegennehmen durften. Das Jubelpaar hatte anlässlich seiner Goldenen Hochzeit die Gäste gebeten, anstelle von Geschenken einen Obolus für krebs- und chronischkranke Kinder   zu spenden. Die Vorstandsmitglieder bedankten sich herzlich für die Spende und wünschten dem Jubelpaar noch viele glückliche und gesunde Ehejahre.